Maroni-Nelkenwurz-Kugeln (vegan)

Maroni-Nelkenwurz-Kugeln (vegan)

Maronikugeln


Die Echte Nelkenwurz hat sich über die Jahre zu einer unserer Lieblingspflanzen in der Küche gemausert. Besonders lieben wir die aromatische Wurzel der zarten Pflanze, der wir auf Schritt und Tritt im Wald, im Garten und an Wegrändern begegnen. Sie ist ein wunderbarer heimischer Gewürznelken-Ersatz und enthält denselben Inhaltsstoff wie diese: Eugenol. Mittlerweile bevorzugen wir den feinen, etwas erdigen Geschmack der Nelkenwurz-Wurzel.

Unsere Maroni-Nelkenwurz-Kugeln sind ein kleines, feines, einfaches und ganz spezielles Rezept, das wir euch nicht vorenthalten wollen. So geht’s:
Zutaten:

– 250 g gekochte Maroni 
– 250 ml Kokosmilch
– 5 frische oder getrocknete Nelkenwurz-Wurzeln, gesäubert klein geschnitten
– 2 Teelöffel Vanillezucker
– 1 Esslöffel Rohrzucker
– zum Wälzen: Nelkenwurz-Zucker

Die Maroni in grobe Stücke schneiden und gemeinsam mit Vanillezucker, Zucker und Nelkenwurz-Wurzeln für 10 Minuten in der Kokosmilch leicht köcheln lassen. Anschließend ausdampfen lassen und die Mischung mit dem Pürierstab pürieren. Falls die Masse zu weich ist, können noch gekochte Maroni beigefügt werden. Zuletzt Kugeln formen und in Nelkenwurz-Zucker wälzen.

Nelkenwurz-Zucker: Saubere Nelkenwurz-Wurzeln in kleine Stücke schneiden und mit Rohrzucker vermischen. Im Backrohr bei maximal 42 Grad trocknen lassen, anschließend fein mahlen und zum Würzen verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.