Springkrautblüten-Gelee

Springkrautblüten-Gelee

Springkrautgelee

Das Drüsige oder Indische Springkraut ist eine der letzten im Herbst blühenden Pflanzen, die sich in den vergangenen Jahren in unseren Breiten vor allem an Bachufern, Gräben und Waldrändern stark ausgebreitet hat. Dass man aus den wunderschönen Blüten köstliches und auch optisch sehr ansprechendes Gelee kochen kann, hört man mittlerweile immer öfter. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert!

Zutaten:

– 1 l naturtrüber Apfelsaft
– 60-100g Blüten vom Drüsigen Springkraut
– ½ l Gelierzucker 2:1
– Saft einer halben Zitrone

Die frisch gepflückten Springkrautblüten im Apfelsaft aufkochen und für ca. 2 Minuten kochen lassen. Anschließend abkühlen lassen, danach abseihen und die nassen Blüten durch ein Sieb auspressen – den dabei anfallenden Saft im Apfelsaft auffangen. Schließlich kocht man de durch das Aufkochen intensiv rosarot gefärbten Saft mit dem Gelierzucker auf, lässt die Mischung ca. 4 Minuten lang kochen und füllt sie in saubere, verschließbare Gläser. Die Farbe des Gelees ist einzigartig, der Geschmack dezent süß-säuerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.