Kätzchen kulinarisch nützen

Kätzchen kulinarisch nützen

Kätzchen


Die Kätzchen verschiedener Laubgehölze sind nicht nur botanisch interessant und hübsch anzusehen, sie bergen auch kulinarisch und heilkundlich eine Menge Potential.

Lesen Sie mehr …

Kätzchen aus botanischer Sicht

Weidenkätzchen


Im Spätwinter und Vorfrühling blühen viele einheimische Kätzchenblüher und erfreuen damit unser Auge in der kalten Jahreszeit, doch auch ihre botanischen Besonderheiten verdienen etwas Aufmerksamkeit.

Lesen Sie mehr …

Echter Kerbel – Köstliches Winterkraut

Kerbel


Die Auswahl an frischen, essbaren Wildpflanzen ist im Winter größer als man denkt. Auf ein besonders feines Kraut, nämlich auf den Echten Kerbel (Anthriscus cerefolium), vergessen wir dabei oft.

Lesen Sie mehr …

Weihnachtliche Gewürzplätzchen mit Anis

Kekse


Sind eure Keksdosen schon gefüllt?
Unsere sind es einerseits, andererseits sind sie auch schon wieder halb leer. Uns schmecken unsere Kekse am besten sofort nach dem Backen.

Lesen Sie mehr …

Botanisches zur Kerbelrübe

Chaerophyllum bulbosum

Die Kerbelrübe, auch Knolliger Kälberkropf (Chaerophyllum bulbosum) ist ein heute nur noch wenig beachteter, aber interessanter Doldenblütler (Apiaceae), der gerne an Feldrändern, Auwäldern, Hecken, Brachflächen und Böschungen wächst.

Lesen Sie mehr …

Kulinarisches zur Kerbelrübe

Cherophyllum bulbosum


Wir sind seit langem begeisterte Wurzelgräber. Die Kerbelrübe (auch Knolliger Kälberkropf), kennen wir schon lange, obwohl der in Mittel- und Südosteuropa heimische Doldenblütler nicht häufig bei uns nicht zu finden.

Lesen Sie mehr …

Vitalpilz Schmetterlingstramete

Trameten


Vitalpilze wecken auch hierzulande immer mehr Interesse. Man sagt Ihnen große Heilkraft nach, doch im Gegensatz zur Verwendung von Wildkräutern ist das Sammeln und Nutzen heimischer Pilze zu volksmedizinischen Zwecken weniger bekannt.

Lesen Sie mehr …

Lindenmehl-Crêpes – köstlich und vegan

Lindenmehl


Wir lieben Streckmehle, besonders aus Lindenblättern! Die Blätter unterschiedlicher Linden-Arten können von Mai bis September gesammelt und zu Streckmehl verarbeitet werden.

Lesen Sie mehr …

Den gefleckten Schierling erkennen

Conium maculatum


Der Gefleckte Schierling (Conium maculatum) ist wohl der gefürchtetste heimische Doldenblütler. Der stark giftige Doldenblütler ist ein eher seltener Anblick und wird in der Roten Liste zu den gefährdeten Arten gezählt.

Lesen Sie mehr …

Das Vielblütige Salomonssiegel

Polygonum multiflorum


Das wunderschöne Salomonssiegel ist im Mai und Juni, in höheren Lagen auch noch im Juli, vor allem in feuchten Laub- und Mischwäldern blühend zu bewundern. Um die interessante, leicht giftige Heilpflanze, ranken sich auch viele Geschichten.

Lesen Sie mehr …